in Für Erwachsene, Tipps & Tricks

Eine ungewohnte Arbeitsumgebung sowie vermehrte Online-Meetings und Telefonanrufe: Arbeiten von zuhause aus kann im Vergleich zum Büroalltag eine große Herausforderung sein, besonders für Cochlea-Implantat-Nutzer. Technologien wie Videotelefonie oder Programme zur automatischen Untertitelung bieten in dieser Situation Unterstützung.

Hier sind fünf Tipps, die Ihnen helfen können, erfolgreicher von zuhause aus zu arbeiten.

 

1. Nutzen Sie die Vorteile von Videokonferenzen und Videoanrufen

Die meisten von uns haben heute ein Smartphone, Tablet oder einen Laptop mit Kamera und eine Highspeed-Internetverbindung zur Verfügung. Videotelefonate sind daher eine tolle Möglichkeit für die Arbeitskommunikation geworden. Bitten Sie darum, dass Besprechungen per Videoanruf anstelle von herkömmlichen reinen Sprachanrufen abgehalten werden.

Videoanrufe ermöglichen Lippenlesen und das Sehen von Gesichtsausdrücken. Dies erleichtert Ihnen, das Gesprochene zu verstehen und bei Gruppenanrufen rascher zu erkennen, wer gerade spricht.

Nicht vergessen: Vor dem Telefonat alle Geräte testen, z.B. die Mikrofone, Lautsprecher und Kameras. Probieren Sie auch aus, ob Sie mit Lautsprechern oder Kopfhörern angenehmer hören. Und verwenden Sie, wenn möglich, eine Highspeed-Internetverbindung für eine optimale Bild- und Tonqualität.

 

2. Eine klare Agenda erleichtert das Meeting

Bitten Sie darum, dass im Vorfeld eines jeden Meetings eine Agenda erstellt und mit allen geteilt wird. Mithilfe einer solchen Tagesordnung können Sie sich im Vorfeld mit den geplanten Themen vertraut machen und dem Gespräch leichter folgen. Besonders hilfreich sind Tagesordnungspunkte wie „Zusammenfassung der wichtigsten Punkte und Überblick über die weiteren Aufgaben“. So können Sie überprüfen, ob Sie das Gesagte, die nächsten geplanten Schritte und die Aufgabenverteilung wirklich verstanden haben. Ein Besprechungsprotokoll nach jeder Sitzung hilft Ihnen bei der Nachbereitung des Meetings.

Wenn Sie neue oder weniger vertraute Personen anrufen:

  • Notieren Sie vor dem Anruf, welche Informationen Sie von Ihrem Gegenüber brauchen und welche Fragen Sie unbedingt stellen sollten.
  • Überlegen Sie vorab, welche Themen voraussichtlich behandelt werden. So können Sie sich auf ein bestimmtes Vokabular und die wahrscheinlichsten Fragen und Inhalte einstellen.
  • Bereiten Sie eine kurze Vorstellung Ihrerseits vor, in der Sie die anderen über Ihre Hörbeeinträchtigung informieren. Erklären Sie, dass Sie am Schluss möglicherweise eine zusätzliche Zusammenfassung oder Wiederholung der wichtigsten Punkte benötigen werden.

 

3. Machen Sie sich Technologie zunutze!

Neben Videotelefonie können auch Technologien wie ein direkter Audioeingang oder webbasierte Nachrichten- und Chatplattformen eine große Hilfe sein. Außerdem können Dienste und Programme zur Untertitelung Ihre Telefon- und Videoanrufe vereinfachen.

 

4. Treten Sie für sich selbst ein

Haben Sie keine Scheu vor klaren Ansagen.

  • Bitten Sie andere Teilnehmer die Videofunktion zu aktivieren und erklären Sie, warum Ihnen das hilft.
  • Schlagen Sie zum Beispiel vor, dass jeder, der gerade nicht am Wort ist, sein Mikrofon stummschaltet. Das trägt dazu bei, Störgeräusche zu minimieren.
  • Bitten Sie bei Gesprächen in größeren Gruppen den Hauptsprecher, näher zur Kamera zu rücken, damit Sie besser lippenlesen und Gesichtsausdrücke erkennen können.

 

5. So meistern Sie Telefonate

Wenn klassische Telefonanrufe einen wichtigen Teil ihrer Arbeit einnehmen, ist unsere Telefontraining Tipps Broschüre genau das Richtige für Sie. Diese Broschüre wurde ursprünglich für Fachleute verfasst, die Cochlea-Implantat-Nutzer beim Telefonieren unterstützen möchten. Sie liefert aber auch Ihnen als Nutzer wertvolle Tipps.

 

Sie wollen zuhause Ihre CI-Rehabilitation weiterführen? Auf dem MED-EL Blog finden Sie zahlreiche Tipps und Tricks für Übungen, die Sie ganz bequem von zuhause aus machen können.

Abonnieren Sie den Blog von MED-EL, und Sie erhalten die neuesten Gastbeiträge, Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks von MED-EL direkt in Ihrem Postfach.

 

Comments

Weitere Artikel