in Technologie

Sie denken darüber nach, künftig einen RONDO 2 zu verwenden? Sehen Sie sich an, welche ersten Erfahrungen drei Cochlea-Implantat-Träger mit diesem brandneuen Audioprozessor gemacht haben. Johanna, Arnold und Stephanie konnten den RONDO 2 ausprobieren. Wie es ihnen dabei erging, erzählen sie in ihren eigenen Worten:

Johanna
„Manchmal muss ich ihn berühren, um zu spüren, ob er wirklich noch dran ist.“

Das Tragegefühl ist toll. Manchmal muss ich den RONDO 2 berühren, um zu spüren, ob er wirklich noch dran ist. Er ist so leicht und angenehm zu tragen, dass ich immer wieder vergesse, dass ich ihn trage.

Die verschiedenen Cover sind super und sehr einfach zu wechseln. Wenn ich meine Haare hochgesteckt tragen möchte und keiner den Audioprozessor sehen soll, dann nehme ich einfach das Haarcover in meiner Haarfarbe und er ist fast unsichtbar. Wenn ich Lust auf Farbe habe, mache ich ein buntes Cover drauf. Die meisten Leute denken, es ist eine Haarspange – sehr stylisch, wie ein Modeaccessoire.

Ich bin positiv überrascht, wie lange der Akku hält und wie einfach und schnell das induktive Laden funktioniert. Endlich nicht mehr so viel Batteriemüll.

rondo-2-dimensions

 

Arnold
“Mit dem RONDO 2 höre ich wirklich gut.”

 Ich bin seit über zwei Jahrzehnten ein glücklicher CI-Nutzer. Aktuell trage ich rechts und links je einen SONNET Audioprozessor. Und ganz egal in welcher Hörsituation, ob nun in einem Konzert, als Teilnehmer einer Diskussionsrunde oder beim Zusammensein im Restaurant – immer alles bestens und ohne Hörstress.

Aber am Abend bin ich dann doch froh, wenn ich die SONNETs abnehmen kann. Denn auch wenn sie leicht sind, nach einem ganzen Tag auf den Ohren möchte ich es dort gerne wieder etwas „luftiger“ haben.

Nun, vor kurzem, bekam ich von MED-EL den RONDO 2 zum Ausprobieren. Mit dem RONDO 2 höre ich wirklich gut – wie gewohnt. Eines ist allerdings ganz anders: Mit dem RONDO 2 vergesse ich zeitweise, dass ich einen Audioprozessor trage, da ich ihn nicht auf der Haut spüre.

Feine Sache also mit dem RONDO 2. Alles schön easy – und das Aufladen auf dem Ladetellerchen hat auch was Futuristisches. Hab echt meine Freude an den beiden.

RONDO 2 charging

 

Stephanie
“Mir ist wichtig, dass der Audioprozessor Aufmerksamkeit erregt, und ich finde es schön, dass er jeden Tag anders aussehen kann.

Ich habe nun zum ersten Mal einen Single-Unit-Audioprozessor getragen und war anfangs eher skeptisch wegen der Platzierung des Mikrophons. Auch hatte ich wegen der Akkulaufzeit etwas Bedenken. Während des Ausprobierens erwiesen sich beide Sorgen jedoch als unbegründet. Das Hören empfinde ich als sehr schön. Für mich ist sehr angenehm, dass das Ohr frei ist.

Besonders überrascht hat mich, dass der RONDO 2 so gut hält, ohne dabei zu drücken. Als sehr angenehm empfinde ich auch die Handhabung im Allgemeinen: Ich muss überhaupt nicht an den Audioprozessor denken, da der Akku auch an längeren Tagen gut hält und ich somit nicht mehr Batterien wechseln muss. Und am Ende eines Tages kann ich den Prozessor einfach auf die Ladestation legen.

Abschließend gefällt mir, dass für den RONDO 2 nicht nur die üblichen dezenten „Prothesenfarben“ zur Verfügung stehen, sondern es eine große Auswahl schöner, bunter und durchaus auffälliger Cover gibt. Mir ist wichtig, dass der Audioprozessor Aufmerksamkeit erregt, und ich finde es schön, dass er jeden Tag anders aussehen kann.

rondo-2-design-covers

Ihnen gefällt dieses Posting? Hier entdecken Sie noch mehr Wissenswertes zum RONDO 2, dem neuesten Cochlea-Implantat-Audioprozessor von MED-EL.

Vielen Dank an Johanna, Arnold und Stephanie!

 

Abonnieren Sie unseren MED-EL Blog, um über technologische Entwicklungen und Gastbeiträge zum Thema Hörlösungen stets am Laufenden zu bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments

Recent Posts