in Für Eltern, Tipps & Tricks

Mit dem Flugzeug zu verreisen ist gerade für jüngere Kinder eine spannende Erfahrung. Trotzdem können sich Kinder beim Reisen schnell langweilen, weil sie für längere Zeit still sitzen müssen. Wenn ein langer Flug bevorsteht, ist es deshalb ratsam, Spiele und Bücher vorzubereiten, die Ihr Kind nicht nur unterhalten, sondern auch die Sprachfähigkeiten fördern.

Im heutigen Blogartikel möchten wir Ihnen daher ein paar lustige und hilfreiche Aktivitäten für Ihren nächsten Flug mit der ganzen Familie vorstellen.

 

1. Memory- oder Schnipp-Schnapp-Karten

  • Kartenspiele wie Memory oder Schnipp-Schnapp bilden viele verschiedene Motive auf ihren Karten ab. Verwenden Sie Karten mit einem bestimmten Thema, zum Beispiel Fahrzeuge, Unterwassertiere oder Dinosaurier, um den Wortschatz Ihres Kindes in einem bestimmten Bereich zu vergrößern.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Kind über jede einzelne Karte bevor Sie das Spiel beginnen, um sicherzugehen, dass es das Bild erkennt und den dazugehörigen Begriff kennt. Während Sie die Objekte auf den Bildern benennen, sprechen Sie darüber, wo man das Objekt oder Tier finden kann, wie es aussieht und was es macht. Wenn eine Karte beispielsweise ein Eichhörnchen zeigt, erklären Sie wo dieses lebt und was es gerne frisst. Zum Beispiel: „Oh, schau, ein Eichhörnchen, die leben im Wald, sind gut im klettern und fressen gerne Nüsse“.
  • Bringen Sie Ihrem Kind die Spielregeln bei, also etwa wer das Spiel beginnen darf, wie die Reihenfolge ist oder was man sagen muss, wenn man gewinnt oder verliert. Das ist wichtig für die Entwicklung sozialer Kompetenzen, da das Kind so lernt, mit anderen Kindern zu spielen.
  • Während Sie sich abwechseln, sprechen Sie über die abgebildeten Objekte oder Tiere. Ermuten Sie Ihr Kind, die Informationen über das Tier oder Objekt zu wiederholen. Zum Beispiel: „Ich habe eine Eichhörnchen-Karte. Eichhörnchen sind gut im klettern und fressen gerne…“ etc.
  • Wenn Ihr Kind gewinnt oder verliert, sprechen Sie mit ihm über seine Gefühle. Sie könnten zum Beispiel sagen: „Du musst dich sehr freuen, dass du diese Runde gewonnen hast. Ich bin sehr stolz auf dich“ oder „Es ist okay, dass du dieses Mal verloren hast, vielleicht gewinnst du die nächste Runde“.

 

2. Kartenspiele wie UNO

  • UNO ist eine unterhaltsame Möglichkeit, Ihrem Kind als Vorbereitung auf die Schule Zahlen beizubringen und es lässt sich wunderbar im Flugzeug spielen.
  • Betonen Sie während des Spiels die Reihenfolge der Spieler: „Jetzt ist Papa dran, und dann bist du an der Reihe“.
  • Wenn Ihr Kind schon mal UNO gespielt hat, ermutigen Sie es, die Spielregeln zu erklären. So kann Ihr Kind üben, Spielregeln und Anleitungen mit anderen zu teilen. Wenn es dabei Schwierigkeiten gibt, helfen Sie Ihrem Kind indem Sie die Anleitung in einzelne Schritte zerlegen. Zum Beispiel, „Zuerst müssen wir jedem Spieler 5 Karten austeilen, dann machen wir mit den restlichen Karten einen Stapel und legen ihn in die Mitte“.

 

3. Malbücher

  • Ebenfalls perfekt für’s Flugzeug sind Malbücher. Packen Sie also die Lieblings-Malbücher und Stifte Ihres Kindes ein. Wählen Sie Malbücher aus, die Bilder mit mehreren Charakteren, Handlungen und Szenen enthalten aus anstatt solcher, die nur ein Bild pro Seite haben. So haben Sie mehr Gelegenheiten mit Ihren Kind darüber zu sprechen, was es ausmalt.
  • Während Sie die Malbücher auspacken, fragen Sie das Kind, welches es bevorzugt. Je nach den Fähigkeiten Ihres Kindes können Sie ihm eine Auswahl geben: „Möchtest du lieber das mit den Tieren oder das mit den Fahrzeugen?“ Oder Sie können fragen „Welches möchtest du vorher ausmalen?“ und erwarten, dass Ihr Kind einen Satz verwendet, um nach dem Buch zu bitten, das es lieber möchte. Fragen Sie außerdem, was noch benötigt wird, um mit dem Ausmalen zu beginnen, und ermutigen Sie es so, nach den Farben zu fragen.
  • Bevor es losgeht, schauen Sie sich das Malbuch gemeinsam an und lassen Sie Ihr Kind entscheiden, welche Seite es ausmalen möchte. Sprechen Sie darüber, was auf der Seite zu sehen ist. „Schau, da steht ein Hund neben dem Haus, er scheint hungrig zu sein! Wir könnten sein Fressen für ihn malen“.
  • Besprechen Sie, was Ihr Kind zuerst ausmalen möchte. Fragen Sie Dinge wie „Sollen wir mit der Sonne oder den Wolken beginnen oder möchtest du lieber vorher den Hund ausmalen?“.
  • Überlegen Sie gemeinsam, welche Farbe zu welchem Teil des Bildes passen könnte, zum Beispiel: „Ich glaube, wir brauchen Gelb für die Sonne und Grün für das Gras“. Fragen Sie Ihr Kind, was es glaubt, in welcher Farbe der Hund ausgemalt werden soll.

 

Lesen Sie hier, wie Sie sich für einen Flug mit Ihrem Kind vorbereiten können. [LINK ZU Wie Sie die Hörkompetenz Ihres Kindes während einer Flugreise trainieren können EINBAUEN]

Entdecken Sie auch unsere Checkliste für den Urlaub für mehr Tipps und Tricks zum Reisen mit Hörimplantaten.

 

Sie möchten die neuesten Gastbeiträge, Tipps und Tricks und Informationen zu den MED-EL Hörlösungen direkt in Ihr Postfach bekommen? Dann abonnieren Sie am besten gleich den MED-EL Blog!

Comments

Weitere Artikel