in Gastartikel

Dürfen wir vorstellen: Das ist Louise. Nachdem sie im Laufe ihrer Kindheit allmählich ihr Gehör verloren hatte, entschied sie sich für ein Cochlea-Implantat. Heute ist sie erfolgreiche Geschäftsfrau und Hörpatin und hat uns ihre Geschichte erzählt – einschließlich ihres Alltags mit dem RONDO 2 Audioprozessor.

 

Die Entscheidung für ein Implantat

Louises Hörgeschichte beginnt im zarten Alter von vier Jahren. Als Folge einer Ohrenentzündung machten sich sowohl Hörverlust als auch Tinnitus bemerkbar. „Am Anfang verschlechterte sich mein Hörvermögen noch nicht allzu sehr“, erklärt Louise. „Aber als ich älter wurde, wurde mein Hörverlust schlimmer, blieb eine Zeit lang konstant und verschlechterte sich dann weiter“.

In ihren späten Jugendjahren wurde ihr Hörverlust schlechter, doch für viele Jahre studierte, arbeitete und lebte sie mit ihrem Hörverlust. Als Louises Hörverlust schließlich hochgradig war, wurde ihr mitgeteilt, dass sie für ein Cochlea-Implantat in Frage kommen würde. Nach einiger Recherche entschied Louise, dass es an der Zeit für ein Implantat war.

 

Neue Klänge erleben

Einen ganz besonderen Moment erlebte Louise nach der Aktivierung. Sie arbeitete in einer Schule, in der gerade einige Küken in einem Inkubator schlüpften. „Plötzlich konnte ich dieses Geräusch hören und mir wurde klar, dass es von den Küken kam. Ich hatte noch nie zuvor Küken gehört! Um ehrlich zu sein, wusste ich nicht einmal, dass Küken ein Geräusch machen, weil ich das nie gehört hatte. Und ich dachte mir nur: Oh mein Gott!“

Dank der Unterstützung von Rehabilitationsspezialisten und durch die Hörübungen hat sich die Situation laufend verbessert. Heute kann sich Louise kein Leben ohne Implantat mehr vorstellen. „Wenn ich es in der Nacht nicht trage oder mal abnehme, merke ich, wie still meine Welt plötzlich wieder wird“, schildert sie.

 

Ein Unternehmen führen

Louise arbeitet selbständig als mobile Hundefrisörin – ohne Implantat wäre das nicht möglich, sagt sie.

Hinweis: Das folgende Video ist auf Englisch mit deutschen Untertiteln. Zum Aktivieren der deutschen Untertitel klicken Sie bitte auf „Settings“, „Subtitles“ und wählen „German“ für deutsche Untertitel aus. 

„Vorher wär ich auf keinen Fall in der Lage gewesen, mein eigenes Unternehmen zu führen“, betont sie. „Ich konnte Menschen nur verstehen, wenn ich sie direkt angesehen habe und es keine Hintergrundgeräusche gab. Und selbst dann war es schwierig. Aber jetzt muss ich mir deshalb keine Sorgen mehr machen.“

 

Einfaches Aufladen des RONDO 2

Seit kurzem trägt Louise den RONDO 2 Audioprozessor und ist ein großer Fan seines diskreten Designs. „Er ist viel leichter und dünner, sodass er gut am Kopf sitzt. Ich kann also meine Haare zusammenbinden und den Audioprozessor unter den Haaren verstecken.“

Auch von der kabellosen Lademöglichkeit ist sie begeistert. „Das macht es so viel einfacher“, sagt Louise. „Ich habe die Ladestation direkt neben meinem Bett. Abends nehme ich den Prozessor ab, lege ihn auf das Ladegerät und wenn ich aufwache, ist er wieder einsatzbereit.“

 

Eine lebensverändernde Entscheidung

„Es hat mein Leben komplett verändert. Ich habe mein Selbstbewusstsein wieder. Ich führe mein eigenes Unternehmen. Ich kann wieder ausgehen und mich mit Freunden und meiner Familie treffen. Ich bin so froh über das Implantat.

Es ist eine Herausforderung. Aber es ist wichtig, sich immer wieder in Erinnerung zu rufen, dass die Vorteile alle Herausforderungen und Schwierigkeiten wettmachen. Es ist die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe“.

 

Lesen Sie mehr über Toms Erfahrungen mit RONDO 2. 

Verpassen Sie keinen der neuesten Gastartikel, Tipps und Tricks oder Informationen zu MED-EL Hörlösungen und abonnieren Sie den MED-EL Blog.

Comments

Weitere Artikel